V-CONNECT Systemtechnik

V-CONNECT DAIRY Feeder

Holen Sie mehr aus Ihrem Futter!

Profitieren Sie von Arbeitserleichterung und steigender Futtereffizienz durch den V-DAIRY Feeder. Die BvL Systemtechnik bietet exaktes Futtermanagement und zugleich ein intelligentes Wiegesystem. Übrigens kann dieses Futtermanagementsystem an jedem Futtermischwagen angebracht werden.

Fütterung - ein Baustein im Herdenmanagement  

Für einen Landwirt ist sein Tierbestand das wertvollste betriebliche Gut, ist dieser doch Dreh- und Angelpunkt seiner täglichen Arbeit. Umso wichtiger ist es, diesen Tierbestand bestmöglich zu führen, zu managen. Das Herdenmanagement umfasst dabei vor allem die Haltung, Pflege und Fütterung der Tiere und in unterschiedlichem Umfang auch deren Zucht. Spezielle Software für das Herdenmanagement am PC unterstützt den Landwirt bei der Planung, Dokumentation und Kontrolle im Betrieb.

Herdenmanagement-Programme unterstützen

Die Programme sind insbesondere bei großen Herden hilfreich. Denn mit ihnen lässt sich ein Überblick über die verschiedenen Bereiche der Bestandsführung gewinnen und somit können diese effizienter gestaltet werden. Die Daten daraus, ob in Tabellen, Grafiken oder Berichten, zeigen auf, wo im Betrieb bzw. bei der Herdenführung Handlungsbedarf besteht. Das kann unter anderem bei der Tiergesundheit, der Gestaltung der Futterration oder auch bei der Besamung der einzelnen Tiere der Fall sein. Die Herdengesundheit und –leistung lassen sich damit im Idealfall verbessern - Im Milchviehbereich tragen Herdenmanagement-Programme also bestmöglich zur Steigerung der Milchproduktivität und gleichzeitig zur Kuhgesundheit bei.  

Schnittstellen zum V-DAIRY Feeder TMR

Unser mobiles Futtermanagementsystem V-DAIRY Feeder TMR lässt sich mittlerweile mit einer Reihe bekannter Herdenmanagement-Programmen, auch aus dem internationalen Markt, verbinden. Durch diese Verbindung ist der V-DAIRY Feeder von BvL noch effizienter für die Dokumentation und Auswertungen der betrieblichen Daten zu nutzen. Das kommt dem Landwirt natürlich bei der täglichen Arbeit, vor allem aber auch bei der Kontrolle und Planung in seinem Stall bzw. dem gesamten Betrieb zugute. Anhand der kombinierten Daten der Systeme kann er gleichzeitig besser mit externen Mitwirkenden kommunizieren. Das können Tierarzt, Futtermittelberater oder Besamungstechniker sein. Mit ihnen zusammen lässt sich so komfortabel an optimalen Bedingungen im Bestand arbeiten und das Herdenmanagement peux à peux verbessern – zum Wohl der Tiere und idealerweise auch zur dauerhaften Arbeitserleichterung des Viehhalters. 

Die Fütterung im Blick

Das V-DAIRY Feeder TMR  bzw. das Futtermanagement an sich ist hier nur ein Baustein im gesamten Herdenmanagement – und dabei ein immens wichtiger. Mit dem Wiege- und Futtermanagementsystem von BvL behält der Betriebsleiter alle Fütterungsdaten seines Betriebs bzw. seiner Herde im Blick und kann unter anderem wichtige Kennzahlen wie den Deckungsbeitrag (IOFC) oder die Futtereffizienz (FCE) der einzelnen Tiergruppen ermitteln. Außerdem kann der Viehhalter seine Tiergruppen einfacher verwalten und deren Rationen – sogar tagesaktuell - effizienter gestalten. Insbesondere auch die Dokumentation und Auswertung der Fütterung sind deutlich besser zu handhaben und zu überblicken durch die in dem zugehörigen  Webbereich angezeigten Berichte. Genau das macht das V-DAIRY Feeder TMR für den Landwirt zu einem komfortablen und gleichzeitig praktischen Hilfsmittel im Betriebsalltag – und im gesamten Herdenmanagement.

Management via Webaccount

Dabei kann dieser Teil des Herdenmanagements in Form unseres Futtermanagementsystems sogar bequem von überall aus der Welt – wenigstens in Teilen – erledigt werden. Denn dank persönlichem Zugang zum passwortgeschützen Webbereich des V-DAIRY Feeder TMR kann der Landwirt beispielsweise Fütterungsberichte von überall her abrufen. So hat er auch unterwegs einen guten Überblick über die Fütterung in seinen Stallungen bzw. dem gesamten Betrieb. Die zugehörigen Berichte lassen sich außerdem versenden, sodass ein Datenaustausch mit Externen, unter anderem mit Tierärzten, Beratern oder auch Mitarbeitern, bequem und relativ einfach für alle Beteiligten ist.