BvL Fremdbefüller V-MIX
Fütterungstechnik

V-MIX Fremdbefüller

Futtermischwagen-Qualität „Made in Germany“

Vielfalt im Bau von Futtermischwagen mit überzeugender Qualität. Die Futtermischer sind in den Größen von 3,5 m³ bis 46 m³ erhältlich. Bei BvL ist jeder Mischwagen individuell auf die Bedürfnissen Ihres Betriebs abgestimmt. Profitieren Sie von unseren 1000 Varianten und informieren Sie sich hier über diese Futtermischwagen mit Qualität "Made in Germany".

Fremdbefüller der Serie V-MIX

Kompakt, ob schlank oder niedrig, das sind die Futtermischer unserer Mischwagenserie
 V-MIX, ob als Ein-, Zwei- oder Dreischneckenmischer. Diese Futtermischwagen sind in der Lage mit ihrer hohen Volumenausnutzung möglichst viel Futter zu mischen und auf engstem Raum zu transportieren. Dabei wird jeder Mischwagen individuell auf die Bedürfnisse des Landwirts bzw. seines Betriebs abgestimmt.

Schnecke optimal an Behälter angepasst

Das Herzstück unserer Futtermischwagen der V-MIX Plus Reihe ist die Power-Mischschnecke. Durch sie bleibt die Struktur der Füllung im Mischbehälter bestmöglich erhalten. Denn sie sorgt für einen besonders schonenden und leichtgängigen Mischvorgang. Die Power-Mischschnecke der vertikalen Futtermischer ist immer optimal an die Form des Mischbehälters angepasst – so klein wie möglich, aber so groß wie nötig. Somit kann die volle Größe des Mischwagens genutzt werden, egal welcher Nutzinhalt, ohne auf die geforderte Mischqualität zu verzichten.  Dies spart nicht nur Zeit sondern auch Geld. Übrigens: Für die unterschiedlichen Futtertypen lässt sich die Mischschnecke über die Messerverstellung jeweils optimal einstellen.

Warum ist die Struktur im Futter so wichtig?

Das Vieh benötigt  Struktur im Futter zum Wiederkauen. Denn so bleibt der optimale pH-Wert im Pansen erhalten. Außerdem sinkt das Risiko von gesundheitlichen Problemen wie Labmagenverlagerung, die Futteraufnahme steigt und die gesamte Futtereffizienz lässt sich verbessern.

Vorne, hinten oder an der Seite heraus

Die Futtermischer aus der V-MIX Reihe bieten dem Landwirt viele individuelle Möglichkeiten bei der Ausdosierung des Futters in seinem Stall. Möglich sind beispielsweise: beidseitige EDS Austrageöffnungen vorne und hinten oder hinten mittig, bzw. hinten rechts und links in der Rundung des Mischbehälters. Auch ein Querförderband vorne oder hinten steht bei unseren Futtermischwagen zur Auswahl.

EDS steht übrigens für Exact Dosing System. Dieses patentierte System ermöglicht einen gleichmäßigen Austrag – auch ohne Förderband.  Dabei sind die Austrageöffnungen am Futtermischwag so angeordnet, dass sie asymmetrisch zur Behältermitte stehen. Durch die Austrageöffnungen rechts und links kann das Futter gleichzeitig an beiden Seiten ausgetragen werden -  schnell und prozesssicher. Außerdem wird das Futter seitlich vom Futtermischer locker in einem Schwad abgelegt, ohne dass es überfahren wird. Die patentierten Gummifaltenbälge des EDS-Austrages minimieren die Verletzungsgefahr für Mensch und Tier.
Futteraustrag im Stall

Hier bleibt die Wahl

BvL möchte jeden Futtermischwagen optimal an die Bedingungen vor Ort anpassen. Darum ist auch keine Maschine serienmäßig mit einem Austrag versehen. Der Landwirt sucht sich also die Austragevarianten aus, die am besten zu ihm und den Gegebenheiten vor Ort passen. Schon allein durch das vielfältige Angebot an Zubehör der Austragevarianten, sei es eine Futterrutsche (mechanisch oder hydraulisch) oder ein Förderelevator, der das Futter gut in Futtertröge befördert, BvL macht fast alles möglich.

Auch bei den sonstigen Optionen zum Mischwagen bietet BvL allerhand. Ob Reduziergetriebe, verschiedene Gelenkwellen, Kamerasysteme, Additionswiege oder programmierbare Wiegeeinrichtung, Oben- oder Untenanhängung oder ein zusätzliches Strohgebläse – bei den Futtermischwagen gibt es einige Ausstattungsvarianten und -extras.
Zubehör am BvL-Futtermischwagen: Beispiel für Wiegeeinrichtung